TerraQuick

              Innovativer Fundamentbau

 TerraQuick… einfach…genial


Das Fundament TerraQuick® 

 

Lieferbar in den beiden Hauptabmessungen 60mm und 76mm und durch folgende Merkmale gekennzeichnet:

 

  • keine Kabelbeschädigung durch kabelschonende Rundspitze

  • Justierbarkeit des Pfostens

  • Hohe Stabilität durch dickwandiges Stahlrohr

  • Maximale Verdrehsicherheit durch quadratischen Grundkörper

  • Geradlinige Außenkonturen, daher optimales Anpassen an Pflastersteine

     

    Serienmäßig besteht das komplette Fundament aus folgenden Bauteilen:

     

  • dem Fundamentrohr mit Flansch und Spitze

  • der Grundplatte mit eingesetzten Nietmuttern

  • dem Spannring

  • der Spannplatte, auf Wunsch gegen Aufpreis auch in Edelstahl lieferbar    - den drei Schrauben M 10

     

    Wird das Fundament in Bereichen eingesetzt, in der die Gefahr der Beschädigung der

    Pfosten durch Fahrzeuge besteht, empfehlen wir anstelle des Spannringes unseren StahlKlemmring einzusetzen. Dieser bietet eine gewollte Soll-Knickstelle des Pfostens, ohne dass das Fundament selbst Schaden erleidet.


Einzelteile des Fundaments in der Grundausführung mit Spannring
Einzelteile des Fundaments in der Grundausführung mit Spannring
Einzelteile des Fundaments in der Ausführung mit Stahl-Klemmring
Einzelteile des Fundaments in der Ausführung mit Stahl-Klemmring

 

Endlich – die Plagerei hat ein Ende

Jeder, der sich schon einmal mit der Aufgabe konfrontiert gesehen hat, ein betonfreies Fundament setzen zu dürfen, wird eines in lebhafter Erinnerung behalten:

 

               Das Arbeiten mit dem Vorlochrohr

 

Zahlreiche Kunden bestätigten uns, dass beim Setzen eines Einschlagfundamentes beinahe 70% der aufgewendeten Zeit auf die Arbeit mit dem Vorlochrohr entfallen. Das ist nun Vergangenheit!

 

Und wie funktioniert es ab jetzt? Wir führen es Ihnen gerne vor. Die Vorgehensweise ist ganz einfach: 

 

  • Grundplatte auf den Boden legen

  • Fundamentrohr aufschieben

  • Einschlagwerkzeug aufsetzen 

  • Maschine aufsetzen und eintreiben

     

    Die Stahlspitze formt den Erdboden konisch an, wodurch der Pfosten fixiert wird! Das ist Ihnen zu labil oder zu unsicher? Sie haben absolut Recht! Deshalb erhalten Sie mit dem neuen System eine Fixierung für den Pfosten, die Sie überzeugt! Versprochen. Mehr verraten wir hier nicht.

     

    Lassen Sie sich begeistern – wir sind es schon!

                                     

     

    Urheberrechtlich geschütztes Montageverfahren    

 

Die Holzpfostenträger TerraQuick® Natura für die Größe TQ 60

für Holzpfosten ab Kantenlänge 90x90mm                                und für Holzpfosten ab Durchmesser 90mm

Tragplatte mit Holzbelüftung

Bericht aus Kommunal Technik Ausgabe 1 - 2017
TQ Bericht aus Kommunal Technik Ausgabe
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB
Die Entstehung des TerraQuick.pdf
Adobe Acrobat Dokument 180.1 KB
Gegenüberstellung Wettbewerb.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB
Die Komponenten TerraQuick (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Die Komponenten TerraQuick (2).pdf
Adobe Acrobat Dokument 937.8 KB
EINBAUANLEITUNG TERRAQUICK IM SCHOTTERBO
Adobe Acrobat Dokument 179.1 KB
EINBAUANLEITUNG TERRAQUICK IM ASPHALT.pd
Adobe Acrobat Dokument 455.2 KB
EINBAUANLEITUNG TERRAQUICK IM NATURBODEN
Adobe Acrobat Dokument 241.5 KB
Markenname Terra Quick.pdf
Adobe Acrobat Dokument 577.1 KB
Gebrauchsmuster Terra Quick.pdf
Adobe Acrobat Dokument 846.8 KB